Nach der Festtags- bzw. Sportpause startete der Handballnachwuchs des Barleber HC am vergangenen Wochenende wieder mit dem traditionellen Neujahrsturnier in der Barleber Mittellandhalle ins neue Sportjahr 2018.

Unter Schirmherrschaft des Barleber Bürgermeisters Franz-Ulrich Keindorff richtete der Barleber HC bereits das 7. Neujahrsturnier für Handballnachwuchsmannschaften aus.

Am Samstag (06.01.2018) wetteiferten im Komplex der Mittellandhalle vor gut gefüllten Zuschauerrängen gleich 16 Nachwuchsmannschaften um die begehrten Medaillen und Pokale.

Bei den „kleinen Handballern“ in der Altersklasse E-Jugend kam die Mannschaft der männlichen Jugend vom SV Union Halle-Neustadt mit drei ungefährdeten Spielen zum Turniererfolg. Mit zwei Siegen und einer Niederlage gegen den Turniersieger errang die Mannschaft des SC Magdeburg beeindruckend den 2. Platz. Hinter dem Drittplatzierten (TSG Calbe) belegten die Jungs des Barleber HC den 4. Platz in der Gruppe der männlichen E-Jugend.

Den Turniersieg in der Gruppe der weiblichen E-Jugend sicherte sich souverän mit drei Siegen die Mannschaft des HSV Magdeburg. Die weibliche E-Jugend des BHC konnte in dieser Gruppe überraschend den 2. Platz für sich erkämpfen. Mit einem Sieg, und zwei Niederlagen beendeten die Mädchen vom BSV 93 Magdeburg mit dem 3. Platz das Turnier. Die wE-Mannschaft der TSG Calbe wurde mit drei Niederlagen Turniervierter.

In der Mädchengruppe der wD-Jugend dominierte die Heimsieben des BHC, die alle drei Turnierspiele für sich entscheiden konnte. Somit wurden die Barleberinnen in der Altersklasse weibliche D-Jugend vor dem HSV Magdeburg Turniersieger 2018. Vor dem Vierten dieser  Gruppe – Güsener HC sicherte sich die Mädchenmannschaft (wD) der TSG Calbe die Bronzemedaille.

Die aufgestellte mD-Jugend-Mannschaft des Barleber HC, die so in dieser „Formation“ noch nie zusammen agierte, konnte bei diesem Turnier viele Erfahrungen sowie positive Eindrücke sammeln und wurde Vierter in dieser Gruppe. Als Gruppensieger mit drei Siegen präsentierten sich die Nachwuchshandballer von Wacker 09 Westeregeln vor den Jungs der TSG Calbe (mD) in der Mittelllandhalle. Die HG 85 Köthen erkämpfte sich 2018 mit einem Sieg und zwei Niederlagen den Pokal des Gruppendritten.

Mit den Turnierspielen in der Altersklasse der C-Jugend wurde dann am Sonntag (07.01.2018) das Traditionsturnier des BHC mit neun Mannschaften fortgesetzt, sodass auch die etwas älteren Jahrgänge bei insgesamt 16 Turnierspielen ihr handballerisches Können unter Beweis stellen konnten.

Turniersieger 2018 wurden ungeschlagen bei den Jungs die Mannschaft der TSG Calbe und bei den Mädchen die Mannschaft des HSV Warberg/Lelm aus Niedersachsen. Den 2. Platz in der männlichen C-Gruppe belegten die Jungs des Barleber HC. Die Glastrophäen der dritten Plätze gingen an den HSV Haldensleben (mC) und an den BSV 93 Magdeburg (wC). Die wC1-Jugend, die mit dem Start in der männlichen Gruppe eine neue Herausforderung suchte, und die Mädels der wC2-Jugend belegten jeweils die vierten Plätze in ihren Gruppen. Die Jungs des FSV 1895 Magdeburg erreichten schließlich den 5. Platz beim Neujahrsturnier 2018.

Auch am zweiten Turniertag erlebten die zahlreichen Zuschauer spannende, kämpferische und trotzdem faire Turnierspiele.

Ein großes Dankeschön geht an die jungen Nachwuchsschiedsrichter (SV Irxleben 1919 und BHC), die alle Spiele sehr souverän leiteten. Nicht zuletzt hatten auch alle mitgereisten Eltern, Großeltern und Gäste einen wichtigen Anteil an der tollen Stimmung, die während des gesamten Turnieres an zwei schönen Handballtagen in der Mittellandhalle herrschte. 

Der Erfolg dieser Handballveranstaltung ist natürlich wieder wesentlich auf die vielen fleißigen Helfer aus den Reihen des Barleber HC zurückzuführen, die von morgens bis abends in der Halle waren, um für das leibliche Wohl der Gäste zu sorgen. Dafür an dieser Stelle ein großes und herzliches Dankeschön!!!

BHC, da erlebst Du was!!!

Die ersten Bilder sind online (hier!).